Wasserführende Kaminöfen sorgen für natürliche Wärme im ganzen Haus


Gladenbach. – Heiß und kalt, Feuer und Wasser, Vulkane und Gletscher. Island ist von starken Gegensätzen geprägt. Doch die Menschen des mitten im Nordatlantik gelegenen Inselstaates haben es gelernt, damit zu leben. Beispielsweise baden sie – auch und gerade im Winter – gerne im Freien: In den zahlreichen Thermalquellen, deren Wasser im Erdinnern aufgeheizt wird – auch wenn es oben friert und schneit.

Vergleichbar mit dieser natürlichen Wärmequelle ist ein wasserführender Kaminofen, beispielweise ein Modell von Justus, das treffenderweise den Namen „Island Aqua“ trägt. Auch hier wird Wasser durch das Kaminfeuer aufgeheizt und als zusätzliche Wärmequelle für die Zentralheizung und zur Warmwasserbereitung genutzt.

Bis zu 70 Prozent der erzeugten Wärme dienen so dem Senken der Heizkosten und der Einsparung von Energie – der Rest erwärmt direkt den Wohnraum. Während also das Feuer munter züngelt, führt ein Wasser-Wärmetauscher das von den Flammen erwärmte Wasser in einen externen Pufferspeicher. Von dort gelangt es weiter in das zentrale Heizungssystem.

Regenerative Energien – kostengünstig und klimaneutral


Ein wasserführender Kaminofen ist somit ökonomisch und ökologisch von Vorteil. Während fossile Energien immer teurer werden, ist Holz nach wie vor preiswerter als Strom, Öl oder Gas. Zudem ist die Versorgung aus heimischen Wäldern dank der nachhaltigen Forstwirtschaft langfristig sichergestellt – unabhängig von politischen oder wirtschaftlichen Verwerfungen in fernen Ländern oder auf den Weltmärkten.

Auch unter Klimaschutzaspekten ist das Heizen mit Holz ein Gewinn – denn es verbrennt CO2-neutral. Stets wird nur so viel Kohlendioxid freigesetzt wie bei der natürlichen Zersetzung des nachwachsenden Rohstoffes im Wald ebenfalls entstehen würde. Und wer seinen Kaminofen mit einer Solaranlage oder einer Wärmepumpe kombiniert, ist auf ganz natürliche Weise rundum mit regenerativen Energien versorgt. Daran hätten sicher auch die Isländer ihre Freude.


Bildunterschrift: Die Kombination von Feuer und Wasser ist nachhaltig, effizient, komfortabel und zeitgemäß